Ihr Weg zum Abitur

Der Weg zum Abitur wird durch die individuellen Voraussetzungen und die sich damit ergebenden Fördermaßnahmen bestimmt. Der Hauptbildungsgang, bestehend aus Einführungs- und Qualifikationsphase, führt mit dreijährigem Vollzeitunterricht zum Abitur. Der Unterricht in der Einführungsphase beginnt immer nach den hessischen Sommerferien. Vor der Einführungsphase kann ab Anfang Februar ein halbjähriger Vorkurs belegt werden.

Vorkurs
Lehrgang 62


2020: Beginn Anfang Februar (3. Februar)

  • Voraussetzung: erfolgreiche Eignungsprüfung
  • Unterricht im festen Klassenverband
  • Fächer: Deutsch, Englisch, Zweite Fremdsprache(Französisch, Spanisch), Geschichte, Mathematik, Biologie, Chemie
  • Lernbegleitende Beratung zur individuellen Förderung in Deutsch, Englisch und Mathematik
  • 24 - 28 Wochenstunden

Einführungsphase
Lehrgang 62


2020: Beginn nach den hessischen
Sommerferien (10. August)

  • Voraussetzung: erfolgreiche Eignungsprüfung oder Versetzung am Ende des Vorkurses
  • Unterricht im festen Klassenverband
  • Fächer:
    Deutsch, Englisch, 2. Fremdsprache (Französisch, Spanisch), Geschichte, Politik und Wirtschaft, Mathematik, Physik, Chemie, Biologie)
  • 34 Wochenstunden

Qualifikationsphase
Lehrgang 61

2020: Beginn nach den hessischen
Sommerferien (10. August)

  • Voraussetzung: erfolgreiche Eignungsprüfung oder Zulassung zur Qualifikationsphase am Ende der Einführungsphase
  • Vierstündiger Unterricht in den Pflichtfächern Deutsch, Englisch, Geschichte und Mathematik im Klassenverband sowie in den Wahlpflichtfächern , Politik und Wirtschaft, Biologie, Chemie und Physik
  • Dreistündiger Unterricht in den Fächern Zweite Fremdsprache (Französisch, Spanisch), Informatik, Kunst und Sport
  • mindestens 30 Wochenstunden

 

Abiturprüfung Die Abiturprüfung besteht aus fünf Elementen. Die beiden Leistungsfächer und ein weiteres Fach sind schriftliche Prüfungsfächer, ein viertes Fach wird mündlich geprüft. Das fünfte Prüfungselement ist eine Präsentation.

Für die schriftlichen Prüfungen werden landesweite, zentrale Aufgaben gestellt. Bei der Präsentation handelt es sich um einen medienunterstützen Vortrag mit anschließendem Kolloquium. Die Präsentation kann auch in einem Fach der schriftlichen Prüfungen abgelegt werden.

Die Leistungsfächer werden am Ende des 2. Semesters der Qualifikationsphase ausgewählt.

Sonstige Abschlüsse

Am Hessenkolleg besteht unter bestimmten Voraussetzungen auch die Möglichkeit, nach zwei Jahren die Fachhochschulreife/das Fachabitur zu erwerben. Es gibt jedoch keinen auf die Fachhochschulreife ausgerichteten Studiengang.

Das erfolgreiche Beenden der Einführungsphase beinhaltet den Mittleren Abschluss/Realschulabschluss.