Aufführung des White Horse Theatre am Hessenkolleg

Am 18. April 2024 hat die Theatergruppe des White Horse Theatre das Theaterstück "Pygmalion" von Bernhard Shaw bei uns an der Schule aufgeführt. Zum Gelingen eines solch schönen Schulnachmittags gehören immer viele Menschen. Unser Dank gilt den Schauspielern, die sich im Anschluss an die interessante und spannende Darbietung noch Zeit für Fragen genommen, die die Studierenden an sie gehabt haben. Auch möchten wir uns ganz herzlich beim Förderverein des Hessenkollegs bedanken, der den Auftritt gesponsort hat! Und ein weiterer Dank geht an unseren Kollegen Tim Rohde, der die Schulveranstaltung organisiert hat.

2024 Theateraufführung

Abitur 2024 für den Lehrgang 63

Liebe Abiturientinnen und liebe Abiturienten,

viel Erfolg bei den Abiturprüfungen!

Wir Lehrkräfte halten fest die Daumen und wünschen Ihnen das beste.

Herzlichen Glückwunsch an Nico Brademann!

Unser geschätzter Kollege Nico Brademann ist mit der kommissarischen Wahrnehmung der Dienstobliegenheiten eines stellvertretenden Schulleiters für unseren Schulverbund Abendgymnasium und Hessenkolleg Frankfurt beauftragt worden. Dazu gratulieren wir von der Schulgemeinde des Hessenkollegs sehr herzlich und freuen uns auf die neue Art der Zusammenarbeit!

Kunstausstellung in der Caféteria: "Change (Your Perspective)"

Kunstausstellung_Plakat_2024

Beginn des Sommersemesters 2024

Einen guten Start allen Studierenden und Lehrkräften des Hessenkollegs!

Und ein besonders herzliches Willkommen an den neuen Vorkurs, den Lehrgang 66.

Gemeinsam Laufen beim Frankfurter Marathon 2023

Zwei Teams, zusammengesetzt aus Studierenden und Lehrkräften unserer Schule, haben auch in diesem Jahr wieder gemeinsam am Staffelmarathon durch die Stadt teilgenommen.
Das Regenwetter hat sie am Sonntag, den 29.10.23, auch nicht davon abgehalten.
Herzlichen Glückwunsch an Carol Chylenski, Minh Doan, Leonie Ginsberg, Leon Gruber, Anja Mirchandani, Frank-Armin Neumann, Jean-Paul Paetz und Mathis Vogt für diese großartige, sportliche Leistung!

 

Saffellauf 2023

Saffellauf 2023 Ziellinie

Ehemaligentreffen des Lehrgangs 29

Eine lang geplante Jubiläumsfeier, bei der im Vorfeld vieles schwierig war (Corona) fand am 30. September 2023 endlich statt – mit einer erfreulich hohen Anzahl an Ehemaligen.

Die Stimmung war unbeschreiblich. Und nachdem man sich auch tatsächlich wiedererkannt hatte, konnten wir völlig ungezwungen dort anknüpfen, wo wir vor dreiunddreißig Jahren aufgehört hatten.

Wir haben uns über die Lehrer Michael Danner, Alexander Raab, Josef Schweighofer und Wolfgang Warmbold sowie „die Schossers“ gefreut, die wir schneller wiedererkannten als uns selbst. Bei einem Streifzug durch das Schulgebäude und Wohnheim (unsere alten Schlafstätten), kamen viele alte und schöne Erinnerungen hoch an die sehr besondere Zeit am Kolleg.

Wir danken dem Schulleiter, Herrn Neumann, dass wir in den alten Räumlichkeiten nach all den Jahren so herzlich willkommen waren. Wir haben uns sehr wohl gefühlt.

LG 29

LG 29 2. Foto

 

LG 29 3. Foto

Pensionierung unserer stellvertretenden Schulleiterin Angelika Zins

Am Ende des Schuljahres 2022/2023 ist unsere stellvertretende Schulleiterin in Ruhestand gegangen. Wir danken ihr sehr für ihr hohes Engagement und ihre unermüdliche Einsatzbereitschaft für die Schulen für Erwachsene und wünschen ihr von Herzen alles Gute für den neuen Lebensabschnitt!

Sommerfest am Hessenkolleg 2023

Zum Ausklang des Schuljahres haben wir wieder unser Sommerfest gefeiert und hatten dabei eine wunderschöne Zeit bei bestem Wetter und mit kulinarischen Köstlichkeiten, die von der Schulgemeinde und auch mit der Hilfe unseres Förderverein zustandekamen. Vielen Dank an alle, die dabei mitgeholfen haben!
Allen Studierenden, Lehrkräften und Ehemaligen unserer Schulgemeinde bot sich so die Gelegenheit zu geselligem Miteinander.
Und mit diesen schönen Erinnerungen können wir nun in die Ferien gehen!  

Sommerfest Aufnahme Drohne

Nachruf

Uns hat die traurige Nachricht erreicht, dass Herr Walter Kugler, von 1984 bis 1993 Schulleiter des Hessenkollegs Frankfurt, am 10.07.2023 kurz nach seinem 90. Geburtstag verstorben ist.

Herr Kugler hat das Hessenkolleg Frankfurt geprägt durch sein Engagement für das Fach Englisch und vor allem durch seinen Einsatz als Schulleiter, für den die Qualität des Abiturs im Zweiten Bildungsweg immer im Vordergrund stand. Er hat damit die Entwicklung des Hessenkollegs Frankfurt über seine aktive Dienstzeit hinaus beeinflusst.

Unsere Anteilnahme gilt seiner Frau, seiner Tochter und allen Angehörigen.

Für die Schulgemeinde des Hessenkollegs Frankfurt: Frank-Armin Neumann (Schulleiter) und Angelika Zins (stellvertretende Schulleiterin) 

Foto Herr Kugler

Herzlichen Glückwunsch zum bestandenen Abitur 2023

ABITUR 2023

Am Freitag, den 30.06.2023, war es soweit: Die Studierenden des Lehrgangs 62 erhielten im feierlichen Rahmen ihre Abiturzeugnisse.

Wir gratulieren sehr herzlich und wünschen allen Abiturientinnen und Abiturienten des Lehrgangs 62 alles Gute und Liebe für die Zukunft!

 

Ehemaligentreffen des Lehrgangs 16

An einem sonnigen Samstag im Juni traf sich der Abiturjahrgang 1975 (Lehrgang 16) zu einem Ehemaligen-Treffen am Hessenkolleg.

Ungefähr 35 Kollegiatinnen und Kollegiaten hatten sich eingefunden, dazu kamen noch Grußbotschaften aus dem europäischen Ausland von Ehemaligen, die verhindert waren. Nach einem ausgiebigen Austausch und einem Gespräch mit dem Schulleiter Herr Neumann über die aktuelle Situation des Hessenkollegs startete man zu einem Rundgang über das Gelände und besichtigte ehemalige Schulräume, die Kantine, die Aula und den Fußballplatz.

 

All dies bot ausreichend Anlass für den Austausch von Erinnerungen und Anekdoten. Einig war man sich in der Einschätzung, dass die Zeit am Hessenkolleg ungemein bereichernd war und man für diese Erfahrung sehr dankbar sei. Für viele, besonders auch Frauen, wäre ein Abitur in der damaligen Zeit ohne die Möglichkeit des zweiten Bildungsweges nicht möglich gewesen. Welche Bedeutung der Besuch des Hessenkollegs hatte, zeigte sich auch daran, dass auf die Frage, wer denn als erstes in der eigenen Familie ein Abitur gemacht habe, von 35 Anwesenden etwa 30 die Hand hoben.

Nachdem man derart die Erinnerungen wiederbelebt hatte, brach man gemeinsam in den Ratskeller nach Bornheim auf, um dort die Eindrücke und Erinnerungen bei Speis und Trank zu vertiefen.

 

 

 

Das White Horse Theatre am Hessenkolleg

In sooth, I know not why I am so sad.
It wearies me, you say it wearies you;
But how I caught it, found it, or came by it,
What stuff 'tis made of, I am to learn.

Mit diesen Worten des Antonio wurden die ca. 100 Zuschauer*innen hineingeworfen in eine spannende und schauspielerisch toll dargebotene Aufführung von William Shakespeares Klassiker, Der Kaufmann von Venedig. „To learn“ gab es in der Tat eine Menge über die dramatischen Verstrickungen des Kaufmanns Antonio. In dem Stück, welches am 7. Februar vom White Horse Theatre, einem englischsprachigen pädagogischen Tourneetheater, in der Aula des Hessenkollegs vor der versammelten Schulgemeinde aufgeführt wurde, offenbarte sich eine ganze Palette an Motiven. Im Kern eine Geschichte über Freundschaft, Liebe, Recht und Unrecht, ist die Handlung auch von Vergeltung, Vorurteilen und Antisemitismus geprägt. Antonio, ein venezianischer Kaufmann, nimmt einen Kredit beim jüdischen Geldverleiher Shylock auf, um einem Freund bei der Werbung um eine junge Adelige zu helfen. Als er seinen Kredit nicht zurückzahlen kann, ist es jene Adelige Portia, die ihn als Anwalt verkleidet vor Gericht rettet.

Dabei besetzten die 4 Schauspieler*innen jeweils verschiedene Rollen und trugen mit ihrer hingebungsvollen und überzeugenden Darbietung zu einem ganz besonderen Erlebnis zum Semesterbeginn am Hessenkolleg bei.

Let us go in,
And charge us there upon your questions,
And we will answer all things faithfully.

Diese letzten Worte des Stückes, gesprochen von der Schauspielerin Sunshine Hurrel in ihrer Rolle der Portia, beendeten nicht nur die Aufführung. Sie boten auch eine gelungene Überleitung zum darauffolgenden Gespräch zwischen Schauspieler*innen und Publikum, denn questions gab es unter den Zuschauenden viele. Vom Berufsalltag am Theater und Details der Handlung bis hin zur modernen Interpretation des Stückes konnten die Studierenden viele Rückfragen stellen, die von den Schauspieler*innen – nun außerhalb ihrer Shakespeare-Rollen – auf sympathische und reflektierte Weise beantwortet wurden. Mit diesem sehr persönlichen Abschluss endete eine spannende und besondere Veranstaltung, auf deren Wiederholung im nächsten Jahr wir uns schon jetzt sehr freuen!

Tim Rohde

 

 

Besondere Unterrichtstage am HKF

Mit den besonderen Unterrichtstagen am Hessenkolleg ist das erste Schulhalbjahr zu Ende gegangen.
Es gab für die Kurse der E-Phase Exkursionen und die Q4 hatte Gelegenheit, Leistungskursunterricht zu erhalten.

Die Studierenden der Q1 konnten auf Studienfahrt nach München mit ihren beiden Klassenlehrerinnen Frau Thon und Frau Erb fahren.
So lernten die Reisenden bereits am Nachmittag nach der Ankunft mit einer Stadtführung München kennen.
Auch hat die Gruppe gemeinsam die KZ-Gedenkstätte Dachau und das Deutsche Museum eingehend besucht.

 

Marienplatz in München

 

Veranschaulichung von modernem Flugzeugbau im Deutschen Museum.

 

Run the Skyline - Team Hessenkolleg beim Stadtmarathon 2022

 

Der Frankfurt Marathon ist nach zwei Jahren Unterbrechung wieder zurückgekehrt. Am Sonntag, den 30.10.2022, haben bei noch spätsommerlich warmen Temperaturen und Sonne viele Tausende Läuferinnen und Läufer beachtliche sportliche Leistungen vollbracht, angespornt von vielen Zuschauerinnen und Zuschauern an der Strecke.
Mit unserem Studierenden Vincent Seipel aus dem Lehrgang 62, den ehemaligen Lehrkräften Reinhard Stemberg und Josef Schweighofer sowie unserem Schulleiter Frank-Armin Neumann nahm dabei auch ein Team unseres Hessenkollegs teil. Das Ziel auf dem roten Teppich in der Frankfurter Festhalle, das es so nur in Frankfurt gibt, wurde nach 3 Stunden und 59 Minuten erreicht! Vincent hat für das Team mit der Staffel begonnen und dann alle überrascht, als er spontan motiviert den gesamten Marathon gemeistert hat. Herzlichen Glückwunsch an das Team und gleich doppelt an unseren Marathonläufer!

 

Treffen des Lehrgangs 25

Wie sang Weiland Niedecken es Anfang der achtziger Jahre so prägnant: Verdammt lang her, verdammt lang…“.

Das haben wir uns auch gedacht und wollen uns mal wieder mit unseren „Mit-Kollegiaten“ aus dem Lehrgang 25 treffen.

Wir treffen uns am Samstag, den 05.11.2022 in unserer alten „Holy Halls of Learning“ in der Cafeteria im Hessenkolleg Frankfurt.

 Los geht’s um 18:00 Uhr. Getränke und Fingerfood organisieren wir, um finanzielle Beteiligung wird gebeten. Bitte gebt uns per E-Mail Bescheid.

 Wir freuen uns schon

 Martina Schuch (martina.schuch@icloud.com)

Jörg Wohlgemuth

Solidarität mit den Ukrainern – Stoppt den Krieg!

Ein Beitrag des Kunstkurses des Lehrgangs 61

ARCHIV